Aktuelles von der ServiceUnion

Planung – Das A&O nicht nur im Biogasbereich

201027-Polas-einzeln-webseite2021-Planung

Welche Planungsleistungen werden über die ServiceUnion angeboten?

Die ServiceUnion stellt Ihnen viele verschiedene Planungsleistungen zur Verfügung. Neben Bauanträgen, Entwurfs- und Genehmigungsplanungen von Biogasanlagen und landwirtschaftlichen Bauten wie Hallen, Fahrsilos oder auch Güllelagunen übernimmt unsere Planungsabteilung auch Statik-Berechnungen. Darüber hinaus zählt auch die Planung von Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie von Hoch- und Tiefbauten zum Leistungsspektrum der ServiceUnion.

Eine weitere Leistung in unserem Portfolio stellt die Übernahme von brandschutzrechtlichen Nachweisen, Konzepten und Stellungnahmen dar. Hierfür haben wir einen DIN EN ISO/IEC 17024 zertifizierten Sachverständigen für vorbeugenden und gebäudetechnischen Brandschutz, der Ihnen für alle Anliegen im Bereich Brandschutz mit Rat und Tat zur Seite steht. Diese Leistung können wir Ihnen in den verschiedensten Bereichen, in denen Brandschutz eine Rolle spielt, anbieten.

Des Weiteren deckt unsere Planungsabteilung auch den Bereich Wasserrechtsanträge (Havariewall, Hofentwässerung, Abwasserplan, Gewässerbenutzung und Entwässerung) sowie den Bereich Vermessungen ab. Letzteres beinhaltet neben einer GPS-gestützten Geländevermessung auch die Volumenberechnung von Havariebecken, Erdmassen oder Fahrsiloinput.

Wofür brauche ich die oben genannten Planungsleistungen?

Bei der Errichtung oder Erweiterung von Bauwerken aller Art sind viele gesetzliche Vorschriften und Bedingungen zu erfüllen. Eine fundierte Planung ist daher der erste wichtige Schritt, wenn es um den Neubau oder um Erweiterungen geht.
Vor allem im landwirtschaftlichen Bereich, speziell im Biogasbereich gibt es sehr viele Vorschriften und Gesetzmäßigkeiten an die sich Betreiber zu richten haben. Dazu zählt z. B.:

  • LBO – Landesbauordnungen
  • BGB – Baugesetzbuch
  • BImSchG – Bundesimmissionsschutzgesetz
  • Verordnungen zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes:
    • 4.BImSchV – Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen
    • 12.BImSchV – Störfall-Verordnung
    • 44.BImSchV – Verordnung über mittelgroße Feuerungs-, Gasturbinen- und Verbrennungsmotoranlagen
  • TA Luft – Technische Anleitung Luft & TA Lärm – Technische Anleitung Lärm
  • TRAS 120 – Sicherheitstechnische Anforderungen an Biogasanlagen
  • WHG – Wasserhaushaltsgesetz
  • AwSV – Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen & Anlage 7 AwSV – Anlagen zum Lagern und Abfüllen von Jauche, Gülle, Festmist und Silagesickersäften
  • „LAU-Anlagen“ (Lagern, Abfüllen, Umschlagen) oder „HBV-Anlagen“ (Herstellen, Behandeln, Verwenden)
  • DWA-Regelwerk, Arbeitsblätter DWA-A, TRwS  – Technische Regeln wassergefährdender Stoffe
  • UVPG – Gesetz über die Umweltverträglichkeit

Ist die Planungsabteilung „nur“ im Biogasbereich aktiv oder gehen deren Leistungen darüber hinaus?
An welche Zielgruppe richtet sich die Planungsabteilung der ServiceUnion?

Bei der Gründung der Planungsabteilung innerhalb der ServiceUnion richtete sich der Fokus zunächst auf den Biogasbereich. Dem angeschlossen folgte der gesamte landwirtschaftliche Bereich. Hierzu zählt beispielsweise die Planung von Ställen, Hallen, Fahrsiloanlagen etc. Im nächsten Schritt wurden dann die Bereiche Brandschutz und Statik in das Produktportfolio der Planungsabteilung mit aufgenommen.

Um noch einen weiteren Schritt zu wagen, übernimmt die Planungsabteilung nun auch die Planung von Wohnhäusern sowie die Planung von Bauten im Bereich Hoch- und Tiefbau. Dadurch erweitert sich unsere Zielgruppe auf Privatpersonen zum Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern (Neubau, Umbau, Erweiterungen, Nutzungsänderung) sowie Bauunternehmen für die Planung von sämtlichen Hallen etc.

Wie läuft ein Planungsauftrag ab? Was muss ich als Kunde machen?

Um einen Planungsauftrag mit der ServiceUnion zu realisieren, genügt zunächst ein kurzer Anruf (Tel. +49 9826 65959 911) oder eine E-Mail an planung@serviceunion.de. Unsere Mitarbeiter werden sich daraufhin umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Details Ihres Vorhabens in Erfahrung zu bringen und mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten durchzugehen. Im nächsten Schritt beraten wir Sie, welche Dokumente für Ihr Vorhaben benötigt werden und unterstützen Sie bei der Bereitstellung und Einholung dieser Dokumente.

Welche Vorarbeit kann ich als Kunde leisten?

Der erste und wichtigste Schritt für einen erfolgreichen Planungsauftrag mit der ServiceUnion ist Ihre erste Kontaktaufnahme. Weitere Details erfahren Sie dann direkt im Gespräch mit unseren Experten. Abhängig von Ihren Präferenzen wird dann ein Planungskonzept erstellt, welches stets in enger Abstimmung mit Ihnen erfolgt.

Welche Vorteile bietet das Planungsbüro der ServiceUnion?

Durch die jahrelange Erfahrung unserer Mitarbeiter können wir Ihnen eine individuelle Planung verschiedener Bauvorhaben anbieten. Dabei greifen unsere Planungsexperten auf das technische und biologische Know-How des gesamten Unternehmens zurück. Wir bieten Ihnen innerhalb des Planungsauftrags eine individuelle Betreuung an und passen Ihr Vorhaben maßgeschneidert auf Ihre Wünsche an. Dabei gehen wir stets mit der Zeit und sind deshalb immer auf dem neusten Stand in Bezug auf rechtliche Vorgaben.

Wo ist das Planungsbüro der ServiceUnion tätig?

Das Planungsbüro der ServiceUnion ist Ansprechpartner für Kunden in ganz Deutschland. Die beiden Niederlassungen in Bayern und Rheinland-Pfalz an denen unsere Mitarbeiter tätig sind, stellen dabei ideale örtliche Gegebenheiten dar, um deutschlandweit schnell und zuverlässig agieren zu können.

Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Technischer Support

Kostenloser** telefonischer Support wann Sie ihn brauchen!

Montag  bis Freitag:
07:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstag, Sonntag und an Feiertagen:
10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

** Gebühren richten sich nach Ihren Tarif für Festnetzgespräche innerhalb Deutschlands

Anfrage senden

* Pflichtfeld